Sehr geehrte Webseitenbesucher,

nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind wir dazu verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck auf unserer Homepage personenbezogene Daten erhoben und verwendet werden, auf welche Art dies geschieht und welchen Umfang dies hat, was wir hiermit tun möchten.
Dieser Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie hinsichtlich des Datenschutzes haben. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf unser Internetangebot. Sie bezieht sich ausdrücklich nicht auf das Mitgliedverhältnis. Hierüber werden Sie bei Eintritt in den Verein gesondert informiert.

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Kindergarten an der Baumschule e.V.
An der Baumschule 23
50374 Erftstadt
Telefon: 02235-76384
E-Mail: vorstandbaumschulkindergarten@gmx.de
Internet-Adresse: www.baumschulkindergarten.de

2. Bereitstellung der Website und Erstellung von Protokoll- oder Log-Dateien

Sie können die Webseite www.baumschulkindergarten.de besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Schon bei einem einfachen Seitenaufruf werden aber Informationen zum Zugriff (Datum, Uhrzeit, übertragene Datenmenge, Navigationsherkunft, Browser, Betriebssystem, IP-Adresse) gespeichert.

[Das Internetangebot wird bei (Name, Kontaktdaten des Hosters), im Auftrag des Vereins, gehostet. Der Hoster empfängt zu diesem Zweck folgende Daten:

Hier bitte die entsprechenden Daten einfügen.]

Bei jedem Zugriff auf Inhalte des Internetangebotes werden vorübergehend Daten über sogenannte Protokoll- oder Log-Dateien gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden hierbei erhoben:

[- Datum und Uhrzeit des Abrufs- Name des aufgerufenen Internetdienstes, der auf-
gerufenen Ressource und der verwendeten Aktion

– Abfrage, die der Client gestellt hat
– übertragene Datenmenge
– Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
– IP-Adresse des aufrufenden Rechners
– Clientinformationen (u.a. Browser, Betriebssystem]
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1
S. 1 lit. f) DS-GVO.

Die Daten aus den Protokoll- bzw. Logdateien dienen zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Website. Zudem dienen sie zur Abwehr und Analyse von Angriffen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Die Daten werden bis zu [Zeitraum der Speicherung] Stunden direkt und ausschließlich für Administratoren zugänglich aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach [Zeitpunkt Löschung] endgültig gelöscht.

3. Cookies/Analyseverfahren/Social-Media

[Führen Sie hier bitte aus, welche Art von Cookies/Analyseverfahren für welchen Zweck auf der Website verwendet und wie lange die Informationen gespeichert werden. Benennen Sie ebenfalls die Rechtsgrundlagen für die Verwendung der jeweiligen Cookies/Analyseverfahren. In diesem Zusammenhang wird auf das Positionspapier der Datenschutzkonferenz vom 26.04.2018 zur weiteren Anwendbarkeit des Telemediengesetzes (abrufbar unter https://www.ldi.nrw.de/mainmenu_Datenschutz/submenu_Technik/Inhalt/TechnikundOrganisation/Inhalt/Zur-Anwendbarkeit-
des-TMG-fuer-nicht-oeffentliche-Stellen-ab-dem-25_-Mai-2018/Positionsbestimmung-TMG.pdf) verwiesen. Daraus ergibt sich, dass Einwilligungen für den Einsatz von Cookies erforderlich sein können, sofern unter Zuhilfenahme von Drittanbietern und unter Verwendung von detaillierten Nutzerprofilen das Nutzungsverhalten im Internet (also webseitenübergreifend) protokolliert und ausgewertet, also getrackt, wird.]

4. Kommunikation mit uns

– E-Mails/Formulare:
[Führen Sie hier bitte aus, welche Daten für welchen Zweck erhoben werden, wenn man eine verschlüsselte E-Mail sendet oder ein Webseitenformular ausfüllt. Benennen Sie die Rechtsgrundlagen (dies kann z. B. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO sein) und informieren Sie darüber, wie lange die Daten gespeichert werden und für welchen Zweck.]

[Bitte beachten Sie: Sollten auf Ihren Webseiten weitere Datenverarbeitungen stattfinden, sind diese hier ebenfalls zu erläutern. Dabei ist stets auszuführen

– welche personenbezogenen Daten erhoben werden,
– zu welchem Zweck dies geschieht,
– auf welcher Rechtsgrundlage dies geschieht und
– wie lange die Daten für welchen Zweck gespeichert werden]

5. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten ein schließlich eventueller Empfänger und der geplanten Speicherdauer Auskunft zu erhalten sowie erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO). Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der Aufsichtsbehörde in Nordrhein-Westfalen lautet:
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen (LDI NRW),
Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf,
Telefon: 0211/384240